.EU-US Datenschutz:. Neuerungen für Nutzer und GA4

EU und USA haben neue Datenschutzvereinbarung geschlossen

EU und USA haben neue Datenschutzvereinbarung geschlossen.

Nach dem Aus des Privacy Shields im Jahr 2020 haben die EU und die USA einen neuen Datenschutzrahmen vereinbart, der den Datentransfer zwischen beiden Regionen regelt. Der neue Rahmen, der als "EU-US Data Privacy Framework" bezeichnet wird, verpflichtet die USA zu einem Schutzniveau für personenbezogene Daten, das dem der EU entspricht.

Stärkere Rechte für EU-Bürger

Der neue Rahmen bringt einige wichtige Änderungen für Nutzer in der EU mit sich:

  • Erhöhte Verantwortung für US-Unternehmen: US-Unternehmen, die personenbezogene Daten von EU-Bürgern verarbeiten, müssen nun strengere Datenschutzauflagen erfüllen. Im Falle von Verstößen können EU-Bürger sich an ein neues Datenschutzgericht wenden und sogar die Löschung ihrer Daten verlangen.
  • Neue Anlaufstellen für Nutzer: EU-Bürger haben verschiedene Möglichkeiten, sich bei Datenschutzproblemen zu melden, z. B. bei kostenlosen Schiedsstellen.
  • Google Analytics 4 bleibt weiterhin zulässig: Trotz Bedenken der schwedischen Datenschutzbehörde bleibt Google Analytics 4 in der EU weiterhin zulässig.

Was bedeutet das für Google Analytics 4?

Google Analytics 4 kann weiterhin in der EU verwendet werden, allerdings müssen Unternehmen, die es nutzen, die neuen Datenschutzbestimmungen einhalten. Dazu gehört unter anderem die Implementierung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer.

Fazit

Der EU-US Data Privacy Framework stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Stärkung des Datenschutzes für EU-Bürger dar. Die neuen Regelungen führen zu bedeutenden Änderungen für Unternehmen, bieten jedoch gleichzeitig mehr Sicherheit und Kontrolle für Nutzer in der EU. Diese Entwicklungen ermöglichen es, dass personenbezogene Daten sicher und regelkonform zwischen der EU und den USA übertragen werden können, und stärken das Vertrauen in die grenzüberschreitende Datenverarbeitung.

Kategorien:
photo
Julia Butenuth
Geschäftsführerin
Über Julia Butenuth:

Wir sind sicher: Das Klonen wurde bereits erfunden oder Julia hat einen heimlichen Zwilling. Wie sonst sollte sie all die Termine, Timings und To-Dos unter einen Hut kriegen? Vielleicht ist Schlaf für Julia aber auch etwas, was nur anderen Leuten passiert. Als Kopf und Herz der Agentur sorgt sie jedenfalls dafür, dass atrava genau wie die Zeit niemals still steht. Das begeistert auch unsere Kunden, die mit ihr eine echte
Online-Marketing-Strategin an der Seite haben.

alle Artikel vom Autor

.Neueste Beiträge.